Frau tv (WDR), Sendung vom 10.9.2015

#böseminute Ehegattensplitting

Ehegattensplitting heißt für viele: weniger Steuern zahlen. Das kann doch gar nicht schlecht sein, oder? Doch, es kann. Zwar ist es auf den ersten Blick für viele Ehepaare attraktiv. Doch auf den zweiten Blick ist es eher ein teurer Anachronismus. 20 Milliarden Euro kostet das Ehegattensplitting jedes Jahr. Es soll die Ehe fördern und schützen. Nur herausgekommen ist dabei etwas, das vor allem eins ist: ungerecht. Dafür gibt es viele Gründe. Einer davon: Frauen werden massiv benachteiligt.

Der Link zum Beitrag:
http://www1.wdr.de/fernsehen/information/frautv/sendungen/ehegattensplitting126.html