1LIVE, 11.3.2016

Im Libanon, dem Nachbarland von Syrien, leben mittlerweile eineinhalb Millionen Flüchtlinge. Das heißt, jeder vierte Mensch im Land ist ein Flüchtling. Bei einer Reise mit UNICEF durch den Libanon wird deutlich, was das für die Menschen vor Ort bedeutet: extrem beengte Wohnverhältnisse, hohe Arbeitslosigkeit, Schulunterricht im Zwei-Schichten-System. Wie schafft der Libanon das?