Geschichten nah am Menschen. Zum Hingucken und Dranbleiben.

Gutes Fernsehen funktioniert nur mit einem starken Team und solidem Handwerk. Deshalb ist mir die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kamerateam, Cuttern und Redakteuren wichtig. Ich möchte Geschichten erzählen, die im Gedächtnis bleiben. Mein Weg dahin: ein Gefühl für Protagonisten, der Blick für besondere Bilder und eine spannende Erzählweise.


„Dürfen Mütter ihre Familie verlassen?“

Frau tv (WDR), Sendung vom 21.1.2016

tva-frau-104~_v-gseapremiumxl

Wenn Eltern sich trennen, bleiben die Kinder bei der Mutter. Ist ja klar. Oder? Die Zahlen sprechen jedenfalls deutliche Worte: Neun von zehn Alleinerziehenden in Deutschland sind Frauen. Und mal ehrlich: Wie sehr entrüstet es uns wirklich, wenn Väter ausziehen? Geht so. Aber wehe, eine Mutter macht das gleiche. Zieht aus. Dann ist die Empörung oft groß. Wir haben zwei Mütter getroffen, die unterschiedliche Entscheidungen getroffen haben.

Der Link zum Beitrag:
http://www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/muetter118.html


„Das Frauenbild im TV-Format ‚Bachelor’“

Frau tv (WDR), Sendung vom 3.3.2016

flower-roses-red-roses-bloom

Zweiundzwanzig Frauen kämpfen um die Gunst eines attraktiven Junggesellen. Um „ihn“ zu kriegen, ziehen sie alle Register – das ist der „Bachelor“. Ist die Sendung frauenverachtend? Oder sollte man das alles nicht so ernst nehmen und sich einfach gut unterhalten fühlen? Zwei frauTV-Autorinnen, eine unter 30, eine über 50, haben sehr unterschiedliche Meinungen.

Autorinnen: Heinke Schröder und Tina Srowig

Der Link zum Beitrag:
http://www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/sendungen/bachelor104.html


„Tabu Abtreibung“

Frau tv (WDR), Sendung vom 11.6.2015

Foto_9 Schwangerschaftstest

Freundinnen verraten einander oft ganz schön intime Dinge. Nur einen Satz, den hören und sagen sie nur ganz selten: „Ich hab abgetrieben.“ Dabei wurden letztes Jahr in Deutschland knapp 100.000 Abtreibungen gemeldet. Es liegt also nicht daran, dass keine Frau abtreibt. Sondern dass viele nicht darüber reden. Warum ist das so? Warum bleiben so viele Frauen mit ihrer Entscheidung alleine? Und was kann ihnen in so einer Situation wirklich helfen?

Der Link zum Beitrag:
http://www1.wdr.de/fernsehen/information/frautv/sendungen/abtreibung144.html